Warum benötigt man eine Autoversicherung?

Eine Autoversicherung ist nicht nur Pflicht sondern auch wichtig. Grade bei einem Unfall mit Personenschaden, kann es oft zu hohen Schadensersatzforderungen kommen und ohne eine entsprechende Absicherung wird man in aller Regel nicht in der Lage sein, eine solch hohe Summe aus eigener Tasche zahlen zu können.

Aber selbstverständlich ist es nicht nur für die wirklich schlimmen Fälle wichtig, auch ein vermeintlich kleiner Unfall kann zu hohen Reparaturkosten führen, die manchmal nicht nur kosmetischen Zweck haben sondern erforderlich sind, um das Fahrzeug wieder sicher bewegen zu können.

Was deckt die Autoversicherung ab?

Die Kfz-Haftpflicht ist für jedes Auto verpflichtend. Diese deckt immer die Schäden ab, die Sie bei anderen Verkehrsteilnehmern verursacht haben.

Die Teilkasko Versicherung reguliert Schäden am eigenen Fahrzeug für die niemand haftbar gemacht werden kann. Wie zum Beispiel bei Feuer und Glasbruch, Diebstahl oder Unfällen mit Wildtieren. Ebenso tritt diese Versicherung bei Schäden durch Unwetter ein, wie beispielsweise bei Hagel oder Schweren Ästen, die ein Auto beschädigen.

Bei der Vollkasko sind nicht nur alle Eventualitäten der Teilkasko inkludiert sondern darüber hinaus auch Schäden die Sie selbst an Ihrem Fahrzeug verursacht haben. Wenn Sie zum Beispiel beim Ausparken Pfosten oder Laternen übersehen, bei Auffahrunfällen oder haben ein Vorfahrtsschild übersehen. Auch wenn Sie selbst für Vandalismus an Ihrem eigenen Fahrzeug nicht verantwortlich sind, so ist dieser doch nur über die Vollkasko Versicherung abgedeckt.

Kommt es bei Streitigkeiten zu einem Gerichtsverfahren, vergeht oft nicht nur viel Zeit sondern der Weg dorthin ist ebenfalls kostspielig. Anwälte, Gutachter und Gerichtskosten können auch schnell mehrere tausend Euro betragen, oder das der Schaden bereits reguliert wurde. Der Verkehrsrechtsschutz springt in diesem Fall ein und deckt die Kosten für eine solche gerichtliche Auseinandersetzung.

Am besten ist es immer noch einen Autoversicherung Vergleich durchzuführen, um die für Sie beste Möglichkeit herauszufiltern.

 

Welche Arten der Autoversicherung gibt es?

Die Haftpflicht ist eine Pflichtversicherung. Möchte man also mit einem ein Auto, Motorrad oder ein anderes Zulassungspflichtiges Fahrzeug im öffentlichen Straßenverkehr benutzen ist eine Zulassung nur mit der entsprechenden Versicherung möglich. Kann man beim Straßenverkehrsamt keine entsprechenden Nachweis erbringen, kann ein Fahrzeug auch nicht zugelassen werden.

Bei einer Teil- oder Vollkasko Versicherung besteht diese gesetzliche Pflicht zwar nicht, aber ein Abschluss ist in jedem Fall mehr als ratsam. Ob nun kleine Lackschäden oder ein Unfall mit erheblichem Blechschaden. Die Versicherung tritt immer ein, wenn ein Schaden reguliert werden muss und das nicht für das eigene Fahrzeug sondern auch für Unfallgegner, sollte man den Unfall selbst verursacht haben.

Der Verkehrsrechtsschutz ist immer dann eine gute Lösung, wenn es bei einem Unfall nicht klar ist, wer diesen verursacht hat.

Natürlich muss man immer die Autoversicherung berechnen lassen, um zu sehen ob sich eine Teil- oder Vollkaskoversicherung überhaupt für das angemeldete Kraftfahrzeug rentiert.

 

Wie viel kostet eine Autoversicherung?

Hierzu kann keine pauschale Aussage getroffen werden. In erster Linie richtet sich die Höhe der Beiträge nach dem Risiko für den Versicherer. Deswegen ist es immer erforderlich einige Angaben zu machen, bevor eine Versicherung einen konkreten Beitrag für Ihre individuelle Situation nennen kann. Nur einige der Faktoren, die den Beitrag beeinflussen sind unter anderem das Alter und die Erfahrung des Fahrers, der Wert des Autos selbst, wer darf das Fahrzeug zusätzlich führen, die voraussichtlich gefahrenen Kilometer und auch die Abrechnungsvariante. So wird eine höhere Versicherungsprämie fällig, wenn man den Beitrag monatlich zahlt, als wenn man das ganze Jahr im Voraus begleicht.

Weitere interessante Artikel wie Informationen über einen Rollerversicherung Vergleich, finden Sie auf unserer Website.